Monsieur Becker

Panorama

Zulassungen für das Amt des Studienrats

Montag, 5. Dezember 2011

Die Daten für das Referendariat in Berlin sind draußen. Bei der 1. Auswahl zum Amt des Studienrates mit Beginn zum 1. Februar 2012 sind insgesamt 205 Bewerberinnen und Bewerber zugelassen worden, 66 weniger als im Vorjahr. Pro Platz gab es im Durchschnitt über sechs Bewerber.

Gute Chancen hatten angehende Physik-, Griechisch-, Informatik- und Lateinlehrer, deutlich schwieriger war es für Bewerber mit Geschichte, Spanisch, Philosophie, Russisch.

(PDF-Datei)

Teilen: Telegram Twitter

2 Reaktionen

  1. krizzydings

    17. Dezember 2011 – 04:23 Uhr (#1311)

    Bis auf die klassiker physik ,latein und russich praktisch überhauptnicht mit hamburg deckungsgleich…
    interessant auch, dass zwei Lehrer für Religion eingestellt wurden..bin davon ausgegangen, dass es in berlin dieses fach überhaupt nicht gibt

  2. Julius Becker

    17. Dezember 2011 – 15:41 Uhr (#1313)

    Auch das Land Berlin unterliegt dem Grundgesetz, das in Artikel 7 Religionsunterricht zum ordentlichen Lehrfach erklärt. Daher wurden auch zwei Lehramtsanwärter für evangelische Religion sowie einer für katholische Religion eingestellt.

diesen Beitrag kommentieren

Die Angabe eines Namens ist erforderlich (geben Sie ggf. anonym ein), E-Mail-Adresse (wird weder veröffentlicht noch weitergegeben) und Website sind fakultative Angaben. Beachten Sie bitte den Datenschutzhinweis!

Alle Kommentare werden moderiert, dies kann ggf. etwas dauern.