Tastaturlayout für französische IPA-Zeichen - Monsieur Becker

Monsieur Becker

Französisch & Panorama

Tastaturlayout für französische IPA-Zeichen

Sonntag, 28. Januar 2018 · ,

Die Eingabe von Zeichen des Internationalen Phonetischen Alphabets ist etwas unbequem: Im Textverarbeitungsprogramm muss man die gewünschten Zeichen in den Sonderzeichenübersicht suchen. Im schlimmsten Fall werden dabei Schrifteinstellungen »zerschossen«. Bei anderen Programmen wird es kniffeliger, denn nicht jede Software, mit der man Texte schreiben kann, bietet die Möglichkeit, aus Sonderzeichen auszuwählen. In diesem Fall muss man sich behelfen, indem man die die Zeichen des Internationalen Phonetischen Alphabets von woanders kopiert.

Eine schnellere, einfachere Lösung ist die Nutzung eines speziellen Tastaturlayouts (keyboard layout), das diese Zeichen beinhaltet. Seit geraumer Zeit nutze ich die Europatastatur, die alle für die französische Sprache relevanten Zeichen abdeckt, nicht jedoch die zur Notation der Aussprache notwendigen IPA-Zeichen.

Daher habe ich ein eigene Tastaturbelegung »Deutsche Tastatur mit französischen IPA-Zeichen« erstellt. Wie das geht, habe ich Schritt für Schritt unten aufgeschrieben.

Achtung: Die Nutzung der Tastaturbelegung erfolgt auf eigene Gefahr!

Die Installationsdatei kann hier als ZIP-Datei heruntergeladen werden. Nach der Installation kann zwischen dem normalen Tastaturlayout und der neuen Tastaturbelegung schnell durch Windowstaste + Leerzeichen gewechselt werden.

Folgend die Zuordnung der IPA-Zeichen zu den Tasten. Manche IPA-Zeichen sind auf zwei Weisen zugänglich:

Taste auf Tastatur IPA-Zeichen
ß ə
q ɑ
Shift + q ɑ̃
r ʀ
Shift + z ʃ
Shift + o ɔ̃
ü ø
Shift + ü œ̃
+/*/~ ɔ
Shift + +/*/~ ɔ̃
Shift + a ɑ̃
ö œ
Shift + ö œ̃
ä ɛ
Shift + ä ɛ̃
x ʃ
c / Shift + s ʒ
Shift + n ŋ
Shift + m ɲ

Shift = Großschreibtaste

ein eigene Tastaturbelegung erstellen

Microsoft bietet zur Erstellung von Tastaturbelegungen ein kostenloses Programm namens Microsoft Keyboard Layout Creator (MSKLC) an. Bei der Installation muss man darauf achten, dass das ältere .NET 2 Framework installiert ist, ggf. muss dies erst nachinstalliert werden.

Beim Start präsentiert einem MSKLC ein völlig leeres Tastaturlayout. Man kann nun Zeichen für Zeichen belegen, jedoch hat MSKLC bei mir stets eine Fehlermeldung produziert, die ich trotz Ausprobierens verschiedener Tipps nicht beheben konnte. Daher habe ich mich entschieden, eine vorhandene Tastaturbelegung zu importieren und diese dann zu bearbeiten. Dies ging dann relativ problemlos.

Im nächsten Schritt habe ich die auf unserer Tastatur vorhandenen Buchstaben identifiziert, die ich für die IPA-Notation der französischen Sprache nicht gebrauchen kann. Das sind (sortiert nach Tastenreihe) ß, q, r, ü, g, ö, ä, x, c. Im Gegenzug müssen ɑ, ə, ɔ, ɛ, ɡ, ŋ, ɲ, ʃ, ʒ, ʀ, ø und œ sowie die Nasalvokale ɑ̃, ɛ̃, ɔ̃ und œ̃ ihren Platz finden.

Sofern es lautliche Ähnlichkeiten gibt, habe ich das entsprechende Zeichen einfach ersetzt:

Taste auf Tastatur IPA-Zeichen
g (U+0067) ɡ (U+0260)
r ʀ
ö œ
ä ɛ

Bei den anderen Zeichen gibt es nur selten einen logischen Zusammenhang:

Taste auf Tastatur IPA-Zeichen
ß ə
q ɑ
+/*/~ ɔ
Shift + n (N) ŋ
Shift + m (M) ɲ
x / Shift + z (Z) ʃ
c / Shift + s (S) ʒ
ü ø

Die Nasalvokale sind als Großschreibvarianten der korrespondierenden Vokale hinterlegt:

Taste auf Tastatur IPA-Zeichen
Shift + a / q (= a / ɑ) ɑ̃
Shift + ä (= ɛ) ɛ̃
Shift + o / +/*/~ (= o / ɔ) ɔ̃
Shift + ü / ö (= ø / œ) œ̃

Wie schon mehrfach gesagt, geht es nur im die französichen IPA-Zeichen. Bei Berücksichtigung der im Deutschen und Englischen notwendigen oder gar aller IPA-Symbole müsste die Zuordnung der Zeichen anders durchdacht werden.

Auf Grundlage der KLC-Datei kann die DLL und das Installationspaket erstellt (alles als ZIP-Datei) und installiert werden.

Wenn eine Überarbeitung notwendig ist, muss die Tastaturbelegung vollständig deinstalliert werden. Hierbei muss man in zwei Schritten vorgehen:

  1. In den Einstellungen > Zeit und Sprachen > Region und Sprache > Deutsch > Optionen > »Deutsche Tastatur mit französischen IPA-Zeichen« entfernen.
  2. Mit dem ersten Schritt wird die Tastaturbelegung nicht tatsächlich gelöscht. Daher muss die Registry (Windowstaste + R, »regedit« eingeben) aufgerufen werden, wo in dem Ordner \HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Control\Keyboard Layouts\ eines der letzten Layouts die zu löschende Tastaturbelegung ist. Dieser Eintrag muss ebenfalls gelöscht werden.

Teilen: Telegram Twitter